Köppel
info­Servicing

'Organisatrice'

 ... einfach interaktiv verwalten

 

Service Lifecycle Management

Im Rahmen des 'Informations-Engineering' zeichnet sich der Bereich der Service-Dienstleistungen aus durch seine anspruchsvolle Dynamik.

Einerseits sollten langfristig und stabil grosse Zeiträume abgedeckt werden (Lebensdauer) und andererseits ist bei unvorhergesehenen Ereignissen eine sehr hohe Reaktivität angebracht. 'Organisatrice' bietet präsentiert diese komplementären Einsatzanforderungen auf einem Nenner.

Technische Aspekte

Produkt orientiertes Tracking ist technisch gesehen mittlerweile eher einfach zu realisieren. Denken wir hier an die Vernetzung über das 'Internet der Dinge'.

Organisatorische Aspekte

Komplexer wird die Geschichte jedoch, wenn die Langfristigkeit auf der kommerziellen Seite gewährleistet werden sollte.

Studien

Die Industrie ist sich einig, dass die Lösungen betreffend SLM (Service-Lifecycle-Management) zur Zeit noch nicht ausgereift sind.

"IT-Unterstützung der Serviceentwicklung"

"... Nach Meinung der Mehrheit der Service-Experten ist die IT-Unterstützung der Serviceentwicklungsaufgabe bislang nicht zufriedenstellend. Eine Verbesserung dieser Situation wäre für die Unternehmen wünschenswert. Je nach Kontext des Servicegeschäfts stellen sich die einzelnen Unternehmen deshalb unterschiedliche IT-Tools vor, um das jeweilige Servicegeschäft zu unterstützen ... "

"IT-Unterstützung im Service Operations Management"

"... Mehr als die Hälfte der Service-Experten ist mit der bislang verfügbaren IT-Unterstützung für die Handlungsfelder des Service Operations Management unzufrieden. Nach ihrer Meinung ist eine bessere Unterstützung durch moderne Informations- und Kommunikationstechnologien wünschenswert. Lediglich vier der befragten Unternehmen geben an, mit der bestehenden IT-Unterstützung für das operative Servicegeschäft zufrieden zu sein. Diese unterschiedliche Auffassung wurde in etwa mit gleicher Verteilung auch in Bezug auf die Zufriedenheit der Abbildung des Servicegeschäfts in den von den Unternehmen verwendeten Enterprise-Resource-Planning- (ERP-) Systemen hervorgebracht. Einige Unternehmen haben aufgrund finanzintensiver Anpassungsprojekte ihr ERP-System servicefähig gestaltet, andere wiederum haben eigene IT-Lösungen für eine Abbildung des Servicegeschäfts realisiert. Wo besonderer Bedarf an IT-Unterstützung vorherrscht, wurde von einigen Unternehmen konkretisiert: So wären etwa Service-Datenbanken hilfreich, um eine Übersicht über sämtliche aktuellen und vergangenen Servicefälle im operativen Servicegeschäft zu erhalten oder auch Kundenbeziehungsmanagement- (CRM-) und Verkaufschancenmanagement-Tools zur IT unterstützten Professionalisierung von Servicemarketing und -vertrieb."

Das langfristige zeitliche Gerüst

Die wesentliche Herausforderung des 'Service Lifecycle Managements' besteht darin, eine breit gefächerte Informationsbasis über die Zeit zu bringen.

Spezialisierte Einsatzgebiete
  • je spezifischer die Produktkette sich gestaltet, desto zuverlässiger funktionniert der langfristige Support
  • Autoindustrie gewährt innerhalb einer Marke eine hohe Supportqualiität
    • die Lebensdauer des Produkts entspricht einem Konsumgut
    • der Service-Unternehmer ist ein Markenvertreter
Generalisierte Einsatzgebiete
  • sobald sich die Produktkette generalisiert, wird es zunehmend schwieriger Produkt-Kompatibilitäten langfristig aufrecht erhalten zu können.
  • im allgemeines Installationsgewerbe bestehen ein Funktionssegmente oft aus einer hohen Markenvielfalt 
    • die Lebensdauer des Produkts entspricht dem eines Investitionsgut​​​​
    • der Serviceunternehmer ist ein Generalist

Konsultieren Sie vielleicht folgende Internetseite vom 'Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation'

Studie von Fraunhofer Institut AIO

respektive folgendes Pdf

Service-Lifecycle-Management

Technische Software

Gerade im Schiffsbau haben sich gewisse Produkte entwickelt, da hier die Produkt- und Service-Anforderungen speziell gefordert sind.

PLM
  • Product Lifecycle Management
SLM
  • Service Lifecycle Management

Beispiel

Produkte von PTC

PTC ist ein Hersteller von 3D-Software

 

Operative Software

Software-Assistenz zur operativen Ressourcen-Verwaltung hilft entscheidend, die technischen Service-Kompetenzen langfristig zuverlässig vermarkten zu können

Historie und Zeitplanung
  • Einsatz- und Auftragshistory
  • technische Dokumentation
CRM
  • Kundenbeziehungs-Management
  • Drittunternehmer-Beziehungen
'Organisatrice'

Organisatrice ist ein Programm, das die operativen Komponenten des langfristigen Unterhalts breit gefächert unterstützt, - quasi ein generalisiertes Servic-Lifecycle-Management. Die Aufgabe solcher Programme besteht darin, das generalistische Gerüst der operativen Geschäftstätigkeit lanfristig aufrecht zu erhalten.

Standardisierte Strukturen
  • komplementäre Perspektiven
Integrierte Zeitfunktionalität
  • chronologische Ordnung
Strategische Analytik
  • Kunden
  • Mitarbeiter